Expedia

Art der Schnittstelle

RoomRaccoon übermittelt Preise, Verfügbarkeiten und Buchungseinschränkungen an Booking.com. Alle anderen Daten oder Einstellungen wie zum Beispiel Stornierungsbedingen, Zahlungsbedingungen, Zusatzleistungen oder Inhalte müssen weiterhin im Extranet von Booking.com verwaltet werden.

Die folgenden Buchungsdaten werden -sofern vorhanden- von Expedia an RoomRaccoon übermittelt:

Anzahl der Personen
Buchername
Gastname
Adresse
Aufenthaltsdauer
Preis
Zusatzleistungen
Kreditkartendaten (nur bei Hotel Collect)
Anzahl der Erwachsenen und Kinder

Es gibt zwei Vertragsmodelle von Expedia: Hotel Collect und Expedia Collect, welche sich wie folgt voneinander unterscheiden:

Hotel Collect:
Gast hinterlegt eine Kreditkarte bei Expedia, welche in RoomRaccoon importiert wird und vom Hotelier belastet werden kann. Der Gast erhält die Rechnung vom Hotelier. Expedia fungiert als Vermittler und stellt die Provision in Rechnung.

Expedia Collect:
Gast zahlt an Expedia. Expedia stellt eine virtuelle Kreditkarte aus, welche der Hotelier belasten kann. Diese virtuelle Kreditkarte wird nicht in RoomRaccoon importiert, da sie zum Zeitpunkt des Imports ungültig ist. Die virtuelle Kreditkarte muss dem Extranet von Expedia entnommen werden und händisch importiert werden. Das Bemerkungsfeld "Notizen des Portals" gibt an, ab welchem Tag dies möglich ist. Der Gast erhält seine Rechnung von Expedia. Expedia fungiert hier nicht als Vermittler, sondern verkauft das Zimmer weiter, wodurch Expedia automatisch als Bucher deklariert wird. Der echte Verkaufspreis (zwischen Expedia und Gast) wird dem Hotelier vorenthalten und RoomRaccoon wird nur über den Preis exklusive Provision informiert. Aus diesem Grund wird auch keine automatische Buchungsbestätigung versendet. RoomRaccoon übernimmt daher keine Verantwortung für die Preisdarstellung in der Buchung.

Schnittstelle vorbereiten

Kategorien

Um eine Schnittstelle mit Expedia herstellen zu können, müssen alle Zimmerkategorien, welche in Expedia vorhanden sind auch in RoomRaccoon vorhanden sein und verknüpft werden. Es ist nicht möglich, Zimmerkategorien von Expedia unverknüpft zu lassen. Es ist jedoch möglich, Zimmerkategorien von RoomRaccoon unverknüpft zu lassen und diese dementsprechend nicht auf Expedia anzubieten. Im Idealfall stimmt die Anzahl der Zimmerkategorien auf Expedia und RoomRaccoon überein.
Weniger Zimmerkategorien als zuvor anbieten? Dies ist möglich, die obsoleten Zimmerkategorien können vor dem Herstellen der Schnittstelle bei Expedia gelöscht bzw. deaktiviert werden.

Raten

Alle zu verknüpfenden Raten müssen vom Hotelier sowohl bei Expedia als auch bei RoomRaccoon eingestellt werden. Es ist wichtig, dass diese einander namentlich eindeutig zuzuordnen sind. Sowohl Haupt- als auch abgeleitete Expedia-Raten können mit Raten aus RoomRaccoon verknüpft werden. Um eine reibungslose Schnittstelle ermöglichen zu können, muss für jede denkbare Besetzung eine Rate erstellt werden. Dies bedeutet, dass für ein Familienzimmer für maximal 4 Personen 4 Raten erstellt werden müssen. Sollte es nicht gewünscht sein, das Zimmer an eine oder zwei Personen zu vermieten, können die Preise hierfür identisch sein oder kann der Check-in und Check-out in den Rateneinstelllungen permament geschlossen werden. Die Rate muss jedoch - aus technischen Gründen - zwingend vorhanden sein.

RoomRaccoon interpretiert sowohl Erwachsene als auch Kinder als Gäste. Ist die maximale Belegung eines Zimmers zum Beispiel 2, können jedoch noch 2 Kinder auf einer Ausziehcouch schlafen, dann muss in RoomRaccoon auch eine 3 und 4 Gäste Rate erstellt werden. Sind diese nicht vorhanden, wird die Buchung ohne Rate importiert und wird eine Buchungsbestätigung mit einem falschen Preis verschickt. Die Anzahl der Erwachsenen und Kinder wird in der Buchung im Feld "Notizen des Portals" angezeigt.

Schnittstelle anfragen

Die Schnittstelle zwischen Expedia und RoomRaccoon kann im Extranet von Expedia angefragt werden. Expedia unterscheidet zwei Preismodelle: Preis pro Nacht und Occupancy based Pricing (Preis pro Besetzung). Sollte "Preis pro Nacht" aktiv sein, muss Expedia erst den Wechsel zu Occupancy based Pricing vornehmen. Dies dauert meistens 24 Stunden, weshalb die Schnittstelle in solchen Fällen 1 - 2 Tage im Voraus angefragt werden sollte. Expedia informiert den Hotelier per E-Mail sobald die Änderung vorgenommen wurde.
War dieser Beitrag hilfreich?
Stornieren
Danke!