Dieser Artikel ist auch verf├╝gbar in:
Arbeiten mit DateV

Der DateV-Import besteht aus zwei Teilen:

Rechnungen (diese werden in DateV Rechnungswesen geladen)
Zahlungen (Diese werden in DateV Unternehmen Online geladen. Ohne DateV UO ist es nicht m├Âglich, unsere DateV-Imports zu nutzen.)

Die Dateien k├Ânnen bei den Berichten unter dem Reiter "Buchhaltung" heruntergeladen werden:



Bei DateV handelt es sich um einen Import auf Rechnungsbasis. Dies bedeutet:

Ums├Ątze, die nicht in Rechnung gestellt wurden, werden nicht ├╝bertragen. Dies bedeutet auch, dass f├╝r Anzahlungen stets eine Teilrechnung geschrieben muss, wenn der Rest nicht im selben Monat fakturiert wird.
Zahlungen, die nicht an eine Rechnung gekoppelt wurden, werden nicht ├╝bertragen. Dieses rote Ausrufezeichen gibt an, das eine Zahlung nicht gekoppelt ist:



Klickt auf das kleine Rechnungssymbol und w├Ąhlt die Rechnung aus, an die die Zahlung gekoppelt werden soll:



Wenn eine Rechnung im selben Monat gutgeschrieben wird, ist es nicht n├Âtig, Zahlungen zu verkn├╝pfen. Die Rechnungen sehen dann so aus:



Selbiges gilt f├╝r eine nicht gezahlte Rechnung, welche in einem sp├Ąteren Monat gutgeschrieben wird.

Wenn eine gezahlte Rechnung in einem sp├Ąteren Monat gutgeschrieben wird, bedeutet dies, dass die Zahlungen der Rechnung bereits in DateV vorhanden sind und m├╝ssen dementsprechend wieder ausgebucht werden. Dies geschieht, indem negative Zahlungen an die Gutschrift gehangen werden. Die Rechnungen sehen dann so aus:



Debitorenverwaltung

Wichtig: Es kann nur einen Debitor angelegt werden.

Jede Rechnung ohne Zahlung ist eine Debitorenrechnung in RoomRaccoon und wird im Mahnwesen aufgef├╝hrt. Die Zahlungsmethode "├ťberweisung" dient also nur zur Kennzeichnung des Zahlungsweges und sollte erst dann ausgew├Ąhlt werden, wenn die Zahlung empfangen wurde.

Zusatzleistungen

Wenn DateV eingerichtet wird und auch wenn danach neue Zusatzleistungen eingestellt werden, muss ein Konto ausgew├Ąhlt werden, sodass die Zusatzleistung auf das richtige Konto mit dem richtigen MwSt-Satz gebucht wird.



Bei Zusatzleistungen, die nicht im System hinterlegt sind, kann dies in der Buchung selbst getan werden:



Ist dies nicht erfolgt, erscheint die folgende Fehlermeldung:

Einer oder mehreren Zusatzleistungen wurde noch kein Konto zugewiesen.

Wenn eine Zusatzleistung gegengebucht wird ist es wichtig, dass Sie demselben Konto zugewiesen wird, wie die urspr├╝ngliche Zusatzleistung auch, jedoch dann mit einem negativen Betrag:

War dieser Beitrag hilfreich?
Stornieren
Danke!