Buchungen von Buchungsportalen (OTAs) verwalten

Die Verwaltung von Buchungen von externen Buchungsportalen gestaltet sich etwas anders als die von direkten Buchungen, da die Daten von diesen Buchungen ebenfalls beim jeweiligen Buchungsportal gespeichert sind. Wird also etwas an der Seite des Portal geändert (Namensänderung, Aktualisierung der Kreditkarte, Verlängerung des Aufenthalts, etc.), dann überschreibt diese Änderung die Buchung in RoomRaccoon samt eurer Änderungen. Um dies zu vermeiden, sind manche Angaben nicht veränderbar.

Ankunfts- und Abreisedatum
Muss die Buchung verkürzt werden, dann muss diese Änderung vom Gast selbst beim jeweiligen Portal durchgeführt werden. Muss die Buchung verlängert werden, kann dies über den Knopf "Aufenthalt verlängern" bewerkstelligt werden. Dies ermöglicht euch die Buchung mittels einer verknüpften Buchung mit derselben Rate zu verlängern. Auf diese Weise müsst ihr keine zusätzliche Provision für diese Tage zahlen, da dieser Teil der Buchung unter einer neuen Buchungsnummer in RoomRaccoon registriert wird.



Abweichene Zimmerkategorien
Upgrades sind möglich, jedoch geben wir euch eine deutliche Warnung, dass ein potenzielles Update des Portals dieses Upgrade zurückdrehen wird und die Buchung wieder auf die ursprüngliche Kategorie zurückgesetzt wird. Das hat damit zu tun, dass das Upgrade in RoomRaccoon vergeben wurde und beim Portal die alte Kategorie hinterlegt ist.



Upgrades werden orange im Verlauf hervorgehoben
Ihr werdet eine Änderung der Zimmerkategorie im Verlauf in orange vorfinden. Dies gibt an, dass das Upgrade von einem Mitarbeiter der Unterkunft ausgeführt wurde und potenzielle Komplikationen bei zukünftigen Updates überwogen wurden und bekannt sind.
War dieser Beitrag hilfreich?
Stornieren
Danke!