Booking.com

Art der Schnittstelle

RoomRaccoon übermittelt Preise, Verfügbarkeiten und Buchungseinschränkungen an Booking.com. Alle anderen Daten oder Einstellungen wie zum Beispiel Stornierungsbedingungen, Zahlungsbedingungen, Zusatzleistungen oder Inhalte müssen weiterhin im Extranet von Booking.com verwaltet werden.

Die folgenden Buchungsdaten werden -sofern vorhanden- von Booking.com an RoomRaccoon übermittelt:

Anzahl der Personen
Buchername
Gastname
Adresse
Aufenthaltsdauer
Rate (vorausgesetzt diese ist mit RoomRaccoon verknüpft und keine im Extranet von Booking.com abgeleitete Rate)
Preis
Zusatzleistungen
Kreditkartendaten
Anzahl der Erwachsenen und Kinder

Rate Type Mixing

Eine Besonderheit dieser Schnittstelle ist das sogenannte Rate Type Mixing (= Vermischen von Zimmerraten). Dies bedeutet, dass Booking.com alle verfügbaren Raten für jeden gebuchten Tag individuell betrachtet und unter Berücksichtigung der Buchungseinschränkungen Raten kombiniert, um den günstigsten Gesamtpreis zu erzielen. Dies kann zur Folge haben, dass Wochen- und Wochenendtarife oder flexible und nicht-stornierbare Messeraten unter Umständen kombiniert werden können, falls die Buchungseinschränkungen nicht richtig gesetzt werden.

Schnittstelle vorbereiten

Kategorien

Um eine Schnittstelle mit Booking.com herstellen zu können, müssen alle Zimmerkategorien, welche in Booking.com vorhanden sind auch in RoomRaccoon vorhanden sein und verknüpft werden. Es ist nicht möglich, Zimmerkategorien von Booking.com unverknüpft zu lassen. Es ist jedoch möglich, Zimmerkategorien von RoomRaccoon unverknüpft zu lassen und diese dementsprechend nicht auf Booking.com anzubieten. Im Idealfall stimmt die Anzahl der Zimmerkategorien auf Booking.com und RoomRaccoon überein.

Weniger Zimmerkategorien als zuvor anbieten? Dies ist möglich, jedoch müssen dann Dummy-Kategorien in RoomRaccoon für die Kategorien erstellt werden, die nicht weiter angeboten werden. Diese Dummy-Kategorien dürfen in RoomRaccoon mit keinem Zimmer verknüpft sein, sodass die Verfügbarkeit 0 an Booking.com übertragen wird. Sobald die letzte Buchung für diese Zimmerkategorie stattgefunden hat, kann die Zimmerkategorie zuerst bei Booking.com und anschließend bei RoomRaccoon gelöscht werden. Wird die Kategorie frühzeitig gelöscht, werden Importierungen von Buchungsänderungen fehlschlagen.

Raten

Um eine reibungslose Schnittstelle ermöglichen zu können, muss für jede denkbare Besetzung eine Rate erstellt werden. Dies bedeutet, dass für ein Familienzimmer für maximal 4 Personen 4 Raten erstellt werden müssen. Sollte es nicht gewünscht sein, das Zimmer an eine oder zwei Personen zu vermieten, können die Preise hierfür identisch sein oder kann der Check-in und Check-out in den Rateneinstelllungen permament geschlossen werden. Die Rate muss jedoch - aus technischen Gründen - zwingend vorhanden sein.

RoomRaccoon interpretiert sowohl Erwachsene als auch Kinder als Gäste. Ist die maximale Belegung eines Zimmers zum Beispiel 2, können jedoch noch 2 Kinder auf einer Ausziehcouch schlafen, dann muss in RoomRaccoon auch eine 3 und 4 Gäste Rate erstellt werden. Sind diese nicht vorhanden, wird die Buchung ohne Rate importiert und wird eine Buchungsbestätigung mit einem falschen Preis verschickt. Die Anzahl der Erwachsenen und Kinder wird in der Buchung im Feld "Notizen des Portals" angezeigt.

Es ist nicht nötig, Raten bei Booking.com zu erstellen, da diese vom Customer Success Team von RoomRaccoon eingestellt werden. Das Customer Success Team kann Mahlzeiten, Stornierungsrichtlinien (flexibel oder nicht-stornierbar) und die Mindestanzahl an Tagen vor dem Check-in einmalig einstellen. Anpassungen und/oder Ergänzungen müssen vom Hotelier im Extranet von Booking.com vorgenommen werden. Abgeleitete Booking.com-Raten können nicht mit Raten aus RoomRaccoon verknüpft werden.

Buchungen

RoomRaccoon hat die Möglichkeit, alle bestehenden zukünftigen Buchungen von Booking.com zu importieren. Dieser Import wird standardmäßig ausgeführt. Wird der Import auf Grund ausdrücklichen Wunsches nicht ausgeführt, werden zukünftige Buchungsänderungen (dazu zählen auch Stornierungen) nicht automatisch importiert.

Die importierten Buchungen enthalten die folgenden Informationen:

Buchername
Aufenthaltsdauer
Preis

Da diese Buchungen vor der Schnittstelle mit RoomRaccoon erstellt wurden, ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Verkaufspreis vom in RoomRaccoon hinterlegten Preis abweicht groß. Diesen Unterschied stellen wir in Form einer Channel Correction (bei einer positiven Differenz) oder einer Promotion (bei einer negativen Differenz) dar. Diese Zeile kann, falls gewünscht, gelöscht werden und der Preis mittels des Bleistifts angepasst werden.

Schnittstelle anfragen

Dieser Artikel demonstriert, wie die Schnittstelle zwischen Booking.com und RoomRaccoon angefragt werden kann.
War dieser Beitrag hilfreich?
Stornieren
Danke!