Dieser Artikel ist auch verfügbar in:
Arrangements erstellen

Nutzt die RoomRaccoon Buchungsmaschine, um euren Gästen einen Mehrwert zu bieten. Das bedeutet nicht unbedingt, dass ihr einen Rabatt geben müsst. Denkt über tolle Pauschalangebote nach und arbeitet mit lokalen Partnern wie Restaurants, einer Bowlingbahn oder dem Kino zusammen. Ein Arrangement eine Rate, die Zusatzleistungen enthält.

Erstellt die Zusatzleistungen, die Teil des Arrangements sind
Klickt auf das Schlüsselsymbol oben links im Menü.
Klickt auf "Zusatzleistungen".
Klickt auf die grüne Schaltfläche in der rechten oberen Ecke "+ Zusatzleistung".
Zusatzleistung einrichten
Speichern

Erstellt die Rate
Klickt auf das Schlüsselsymbol oben links im Menü.
Klickt auf "+ Rate hinzufügen".
Gebt dem Pauschalangebot einen einprägsamen Namen und fügt ein Alleinstellungsmerkmal hinzu, das euer Angebot in im RoomRaccoon Booking Engine hervorhebt.
Legt den Preis fest: Verwendet entweder abgeleitete Preise oder legt einen unabhängigen Gesamtpreis für das Arrangement fest.
Wählt "Auf meiner Homepage anzeigen"
Fügt Zusatzleistungen zur Rate hinzu, um ein Arrangement zu erstellen
Es gibt 2 Möglichkeiten:
- Zusatzleistungen im Zimmerpreis inkludiert
- Zimmerpreis exkl. Zusatzleistungen



Zusatzleistungen im Zimmerpreis inkludiert
Wenn ihr ein Arrangement anbietet, dann möchtet ihr wahrscheinlich, dass nur der Gesamtpreis des Pakets für eure Gäste sichtbar ist. Das Paket kann jedoch verschiedene Zusatzleistungen enthalten, die entweder niedrige oder hohe Steuersätze haben. Diese Steuersätze sollten sowohl in euren Berichten als auch auf den Rechnungen getrennt ausgewiesen werden. 

Beispiel:
Nehmen wir an, ihr bietet ein Dine & Dream Package für 200 € an. - Dieses Arrangement beinhaltet eine Nacht in euren Hotel oder B&B (niedriger Steuersatz), ein Abendessen (niedriger Steuersatz) und eine Flasche Prosecco (hoher Steuersatz) - Der Gast sollte den Gesamtpreis von €200 buchen und dies ist auch der Betrag, der auf der Rechnung angegeben werden sollte. RoomRaccoon zieht jedoch die Kosten der Zusatzleistungen vom Gesamtbetrag ab und berechnet die anfallenden Steuergebühren separat. Kompliziert? Hier ist, was passiert: 

Gesamtpreis des Pauschalangebots: 200 €
- Die Zusatzleistung Abendessen ist enthalten: - €100
- Außerdem ist eine Flasche Prosecco enthalten: - €25
- Damit bleibt der Preis für die Unterkunft: € 75 (€200 - €100 - €25)

RoomRaccoon wendet die niedrige Steuer auf €175 und die hohe Steuer auf €25 an.
In euren Berichten zeigt RoomRaccoon €75 - Einnahmen für die Unterkunft - und €125 - Einnahmen durch Zusatzleistungen - an.

Zimmerpreis exkl. Zusatzleistungen
Diese Option verwendet ihr, wenn verpflichtete Zusatzkosten anfallen, die nicht in der Rate enthalten sind. Denkt zum Beispiel an Gebühren wie Reinigungsgebühren oder Verwaltungskosten.

In der Regel handelt es sich bei diesen Zusatzkosten um feste Gebühren, die unabhängig von der Aufenthaltsdauer eines Gastes nochmal zusätzlich zum Preis der Übernachtung berechnet werden.  

Die Zusatzleistungen werden in der Buchungsmaschine erst angezeigt, wenn der Gast eine bestimmte Rate gewählt hat. Die Zusatzkosten werden auf der Zusammenfassung der Buchung sichtbar, die der Gast sieht, bevor er auf den Buchungsknopf klickt.  

Zusatzleistungen auf der Rechnung
Ihr habt die Wahl, ob jede einzelne Leistung auf der Rechnung angezeigt werden soll oder ob die Leistungen unter dem jeweiligen Mehrwertsteuer-Prozentsatz zusammengefasst werden soll.



Im ersten Fall wird also jede Zusatzleistung einzeln auf der Rechnung erscheinen:



Im zweiten Fall werden sie gruppiert pro Steuersatz aufgeführt:



Gut zu wissen
Wenn ihr Arrangements für externe Buchungsportale anlegt, müsst ihr entweder die Option "Zusatzleistungen im Zimmerpreis inkludiert" wählen, oder keine Zusatzleistungen in der Rate hinzufügen, aber dafür sorgen, dass die Leistung im Buchungsportal unter dem selben Namen existiert, wie in RoomRaccoon.

Das folgende Video veranschaulicht das Ganze:

War dieser Beitrag hilfreich?
Stornieren
Danke!